27. Dezember 2017

Zur Zeit muss davon ausgegangen werden, dass Deutschland sein Klimaschutzziel 2020 mit einer Reduktion der Treibhausgasemissionen von 40% gegenüber dem Jahr 1990 nicht erreichen wird. Eine andere Einsatzreihenfolge der aktuell einsetzbaren deutschen fossilen Kraftwerke für die Stromerzeugung hätte im Jahr 2016 nicht nur CO2-Emissionen in der Größenordnung von 100 Millionen Tonnen eingespart, sondern zugleich auch volkswirtschaftliche Kosten von ca. 5 Mrd. €. Die Analyse: Analyse zur Einsatzreihenfolge von fossilen Kraftwerken

Menü schließen